Projekt

Das Eglisauer Architekturbüro Ruder Locher hat das Projekt grundlegend überarbeitet, es liegen nun konkrete Pläne vor. Diese sehen den Bau von zwei Häusern vor, dadurch wird die Überbauung aufgelockert und ergibt zusammen mit dem Spielplatz eine eigene Einheit, die sich sehr gut in das bestehende Dorfbild einfügt. Ein Fussweg wird die Bushaltestelle mit der Dorfstrasse verbinden, mitten durch eine Grünanlage mit Sitzbänken, die zum Verweilen einladen.

 

Geplant ist ein Bau mit viel Holz aus unseren Wäldern. Angestrebt wird ein gesundes Wohnklima mit angenehm grossen Räumen und einem Gemeinschaftsraum für verschiedenste Aktivitäten.